New Zealand Surfing Adventures

Neuseeland

Individuell organisierte Road Trips sowohl auf der Nord- als auch auf der Südinsel. Die Guides bringen dich täglich an die besten Spots für deinen Surflevel.

"Piha Eco-Surf Lodge liegt bei wellensicheren Beach Breaks"

Neuseeland ist Abenteuersportlern schon ein Begriff, und das gilt auch für Surfer. Auf den zwei sehr unterschiedlichen Hauptinseln gibt es eine große Vielfalt an unterschiedlichen Wettermustern und Bedingungen. Die Piha Eco-Surf Lodge liegt mit einem wellensicheren Beach Break direkt vor der Haustüre nur 50 Minuten vom Internationalen Flughafen in Auckland entfernt. Die Unterbringung dort ist einfach und bietet keinen Luxus, und die Annehmlichkeiten werden von den Gästen gemeinschaftlich genutzt. Alle weiteren Unterkünfte während deines Trips werden spontan gebucht, je nachdem wo die Wellen gerade am besten sind. Wegen der Abgelegenheit einiger Locations wirst du die ein oder andere Nacht im Zelt verbringen. Was das Essen angeht, so gibt es keinen festen Speiseplan. In jedem Fall jedoch werden deine Gastgeber sicherstellen, dass du immer gut versorgt bist und reichlich gesunde Nahrung aus einheimischen Produkten und mit vielen Kohlenhydraten du Proteinen genießen kannst, damit du fit bist für einen actionreichen Tag. New Zealand Surfing Adventure bietet für kleine Gruppen von 3 bis 5 Personen Standard Road Trips mit einer Dauer von 3,7 und 12 Tagen. Trips sind für die Nord- und die Südinsel verfügbar.

"Pazifik als auch Tasmanisches Meer surfen, verdoppelt die Chancen für gute Wellen in Neuseeland"

Die nördliche Spitze der Nordinsel hat das wärmste Wetter. Hier kannst du sowohl im Pazifik als auch im Tasmanischen Meer surfen, was deine Chancen gute Wellen zu bekommen verdoppelt. Auch einer der längsten Point Breaks der Welt ist hier in Shipwrecks Bay zu Hause. Auf der Südinsel, die für ihre schneebedeckten Berge und die vielen Wale bekannt ist, liegt Dunedin, ein hohler Righthander, der zu den besten Surf Breaks des Landes zählt. Hier musst du dich auf jeden Fall auf kälteres Wasser einstellen. Doch lass dich davon nicht abschrecken, die Wellen sind es auf garantiert wert.

Die Wellen in Neuseeland sind so vielfältig wie sonst nirgendwo. Und dank der kleinen Bevölkerung wirst du oft der einzige Surfer am Strand sein, sobald du die gröβeren Städte verlässt.

3 Gründe sich für New Zealand Surfing Adventures zu entscheiden:

  1. Individuelle Road Trips, die an den Surflevel der Gäste und die jeweiligen Bedingungen angepasst werden.
  2. Standardpreise für Road Trips mit einer Dauer von 3,7 oder 12 Tagen.
  3. Kleine Gruppe mit maximal 3 bis 5 Personen.