Eine Surfreise nach Marokko - Wie ein Märchen aus 1000 und einer Nacht!
  • Paradis Plage Surf Yoga & Spa Resort
    Marokko: Taghazout
    In diesem exklusiven Strandresort an der marokkanischen Küste wird dir wahrlich jeder Wunsch erfü...
    pp/night from US$ 83
  • Amouage
    Marokko: Taghazout

    Du suchst nach einem Urlaub mit der Atmosphäre eines Surf Camps und dem Luxus eines Bouti...

    pp/night from US$ 61
  • Moroccan Surf Adventures
    Marokko: Tamraght
    Das erste Camp in Marokko und definitiv eines der besten! Hier wirst du mehr Zeit im Wasser verbr...
    pp/night from US$ 73
  • Solhouse Taghazout Bay
    Marokko: Taghazout

    A budget priced 4-star resort, right on the beach and just a short drive to world famous waves...

    pp/night from US$ 50
  • Surf Maroc Taghazout Villa
    Marokko: Taghazout
    Eine von Marokkos vielen guten Optionen in dieser Region – direkt am Hash Point und mit Blick auf...
    pp/night from US$ 32

Marokko - ein Paradies für Surfer

Natürlich wissen wir alle, dass Marokko in Afrika liegt, aber das Land ist auch besonders ein Teil der europäischen Surfszene. Wie auch immer, Schluss mit jedem Vergleich, weil Marokko mit seinen Moscheen und farbenprächtigen Märkten, ist ein sehr exotisches Land. Besuchst du das Land zum ersten Mal, werden deine Sinne vollkommen neue Eindrücke erleben. Faszinierend und mit einer kulturellen Vielfalt, ist Marokko ein Land, welches mit weltklasse Wellen und Spots gesegnet ist. Die Küstenlinie liegt ideal um jeden Swell des Atlantik aufzunehmen.

Milde Winter machen Marokko sehr beliebt vor allem für europäische Surfer, die keine Lust auf dicke Neos haben und große Wellen im Winter surfen wollen. Hier friert man nach eine Session nicht im Auto und hat blaue Zehen! Dazu kommt noch, dass das Land sehr günstig zum reisen ist - all das zusammen macht Marokko zu einem so attraktiven Ziel für Surfer.

Surfen in Marokko - Taghazout und Tamraght

Der Mittelpunkt der Surfszene in Marokko liegt entweder in Taghazout oder in Tamraght, beides liegt in der Mitte an der Küste des Landes. Hier finden sich vor allem perfekt brechende Righthander und ein paar wenig linksbrechende Spots. Zumeist finden sich Beachbreaks, teilweise auch mit Steinen - hier finden sich somit perfekte Bedingungen für Anfänger und erfahrene Surfer, und jeder schafft es schnell seine Surfskills zu verbessern. An der ganzen Küste finden sich unzählige Spots für Surfer jeden Levels - hier bekommt jeder seine Ladung Wellen und fällt Abends stoked ins Bett.

Taghazout deutet nach Süd-West, dank einer geographischen Eigenart, obowohl die Küste tatsächlich nach Nord-West verläuft. Das bedeutet, wenn andere Spots starken Seitenwinden ausgesetzt sind und on-shore herrscht, ist Taghazout immer noch ideal und bietet weiterhin beste Wellen.

Taghazout und Tamraght sind gespickt mit vielen namhaften Spots, die alle nicht weit auseinander liegen. Die bekanntesten sind Anchor Point (Ankas) - für die großen Swells auch besonders Mysteries, La Source und Killers - der auch kleiner Swells perfekt aufnimmt, Hash Point, Banana Point - wo es auch einen Beachbreak gibt und Devils Rock - ein perfekter Righthander für Anfänger. All diese Namen sind aber nur die Spitze des Eisberges.

Obwohl man in Marokko das ganze Jahr über surfen kann, ist die optimale Zeit von Oktober/November bis März, wenn große Swells alle Spots befeuern.

Unterkunft und Verpflegung in den Surfcamps

Der meisten Surfcamps in Marokko zielen auf ein schmales bis mittleres Budget, wobei es vom Einzel- über Doppel- bis hin zu Dreibett-Zimmern alles gibt.

Deine Unterkunft in einem Surfcamp in Marokkko wird entweder in einem Appartment, einem Surfhaus oder einer Surfvilla sein. Die meisten Camps liegen direkt am Strand, so dass du jeden Morgen die Bedingungen vom Bett aus checken kannst.

Wenn du etwas mehr privates und luxuriöses im Auge hast, dann kommt vielleicht ein Surfresort in Marokko für dich in Frage. Für Individualisten gibt es Surf-Safaris oder Roadtrips - hier findet jeder das passende Angebot.

Das Angebot an Wellen und die Camps in Marokko machen das Land sehr beliebt bei Alleinreisenden oder Gruppen, die alle das gleiche wollen: viele, gute Wellen für einen günstigen Preis. Angebote im mitteleren Bereich oder Luxusoptionen sind vor allem für Familien und Pärchen attraktiv.

Hier ist für jeden Surfer etwas dabei: vom Anfänger bis hin zum Pro. Wie auch immer, Surtrips nach Marokko beinhaltet zumeist auch Surfunterricht. Solche Klassen sind eine gute Wahl für Anfänger - so hat man zusammen in der Gruppe Spaß und verbessert schnell seine eigenen Skills.

In Marokkko wird fast jedes Paket angeboten: von Selbstverpflegung bis hin zu all-inklusive - von günstig bis Luxus.

Jetzt ist es an der Zeit endlich aufzuhören vom Surfen in Marokko zu träumen - meld dich bei LUEX und lass dir helfen, deinen perfekten Surftrip nach Marokko zu finden.