Heliskiing in Kanada

Shredde den besten Pulverschnee bei einem Heliski Trip in Kanada

Du suchst den absoluten Stoke? Beim Shredden im tiefsten, trockensten Powder auf einem kanadischen Heliskiing-Trip wirst du ihn bestimmt finden, versprochen. Nachdem du das erlebt hast, wirst du so schnell nichts Vergleichbares mehr finden, denn Kanada hat nicht nur ein perfektes Freeride-Terrain, sondern bietet auch noch die beste Infrastruktur in Sachen Helisikiing. Hier findest du Lodges jeglicher Kategorie und passend für alle Bedürfnisse. Von der schicken, gehobenen Berghütte bis zu gemütlichen Cabin. Per Hubschrauber geht es bequem zum Gipfel und die professionellen Guides sorgen dafür das DU spaßige, sichere und unvergessliche Lines in die Hänge ziehen kannst. Es besteht kein Zweifel: Kanada ist das Mekka für Skifahrer und Snowboarder. Und Heliskiing ist die ultimative Art, das unglaubliche Gelände und den epischen Schnee Kanadas zu erleben. Bist du bereit für das ultimative Ski- oder Snowboarderlebnis?

Kannst du hier während Covid-19 Ski fahren?

Disclaimer: Wir versuchen unser Bestes, um mit den neuesten globalen Reisebeschränkungen Schritt zu halten. Unsere Updates fassen die von verschiedenen Quellen gemeldeten Änderungen zusammen. Da sich die Situation jedoch ständig ändert, solltest du diese Informationen bitte nur als Richtlinie nutzen.

Keine oder nur geringe Einschränkungen
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise ohne oder nur mit geringen Einschränkungen möglich:
  • Zur Zeit liegen keine Informationen zu Ländern in dieser Kategorie vor.
Einreise mit Einschränkungen möglich
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise mit Einschränkungen möglich:
  • Deutschland

    Generelle Einreisebeschränkungen für Kanada

    Allen vollständig geimpften Personen ist die Einreise nach Kanada gestattet.

    Die Fluggäste müssen Folgendes nachweisen:

    • Ein negativer molekularer COVID-19-Test, der spätestens 72 Stunden vor dem Abflug des letzten Direktfluges nach Kanada durchgeführt wurde. Akzeptierte Tests sind: CRISPR, Ct, Nachweis des E-Gens, Nachweis des N-Gens, Nachweis von Orf1a/b, Nachweis des RdRp-Gens, Nachweis des S-Gens, ddPCR, isothermale Amplifikation, LamPORE, NAAT, NAT, NGS, PCR, qPCR, RNA, RT-LAMP, RT-PCR, Sequenzierung und WGS; oder
    • Ein negativer COVID-19-Antigentest, der höchstens einen Tag vor dem Abflug des letzten Direktflugs nach Kanada durchgeführt wurde.

    Dies gilt nicht für:

    • Fluggäste, die jünger als 5 Jahre sind;
    • Passagiere mit einem positiven COVID-19-Test, der mindestens 10 Tage und höchstens 180 Tage vor dem Abflug des letzten Direktfluges nach Kanada durchgeführt wurde.

    Alle Reisenden müssen ihre Informationen und die COVID-19-Impfbescheinigung spätestens 72 Stunden vor der Ankunft elektronisch über die ArriveCAN-App oder online einreichen und eine ArriveCAN-Quittung mit dem Buchstaben I, V oder A neben ihrem Namen vorweisen.


    Die COVID-19-Impfbescheinigung muss zeigen, dass sie mindestens 15 Tage (Tag der Impfung + 14 Tage) vor der Ankunft vollständig geimpft wurden. Die Bescheinigung muss in englischer oder französischer Sprache abgefasst oder von einer beglaubigten englischen oder französischen Übersetzung begleitet sein.


    Folgende Impfstoffe werden akzeptiert: AstraZeneca (Covishield), AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm oder Sinovac. Eine Kombination von Impfstoffen ist zulässig.

    Dies gilt nicht für:

    • Staatsangehörige von Kanada;
    • Personen mit ständigem Wohnsitz in Kanada;
    • Personen, die gemäß dem kanadischen Indianergesetz mit dem Certificate of Indian Status (CIS) oder dem Secure Certificate of Indian Status (SCIS) registriert sind;
    • Passagiere mit einer Genehmigung der kanadischen Gesundheitsbehörde (PHAC) für die Einreise aus Mitleid;
    • Passagiere mit einem kanadischen Reisedokument für Flüchtlinge oder einem Einzelreisedokument für die Neuansiedlung in Kanada;
    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind und mit ihren geimpften Eltern/Erziehungsberechtigten reisen;
    • Passagiere, die einen Antrag auf Daueraufenthalt gestellt haben. Sie müssen einen schriftlichen Bescheid gemäß dem Immigration and Refugee Protection Act vorweisen können.

    Passagiere können für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden.

    Dies gilt nicht für:

    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind und mit ihren geimpften Eltern/Erziehungsberechtigten reisen;
    • Passagiere mit einer COVID-19-Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 15 Tage (Tag der Impfung + 14 Tage) vor der Ankunft vollständig geimpft worden sind.

    Die Bescheinigung muss in englischer oder französischer Sprache abgefasst sein oder von einer beglaubigten Übersetzung ins Englische oder Französische begleitet sein.

    Akzeptierte Impfstoffe sind: AstraZeneca (Covishield), AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm oder Sinovac. Eine Kombination von Impfstoffen ist zulässig.

    Die Passagiere können bei der Ankunft einem COVID-19-Molekulartest unterzogen werden.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022

    Einschränkungen für Reisen zwischen Deutschland und Kanada

    Es sind keine länderspezifischen Beschränkungen mehr erforderlich. Für die meisten Reise- und Zielländer gelten die gleichen Einreisebeschränkungen. Bitte informiere dich über dein Reise- oder Zielland, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

  • Österreich

    Generelle Einreisebeschränkungen für Kanada

    Allen vollständig geimpften Personen ist die Einreise nach Kanada gestattet.

    Die Fluggäste müssen Folgendes nachweisen:

    • Ein negativer molekularer COVID-19-Test, der spätestens 72 Stunden vor dem Abflug des letzten Direktfluges nach Kanada durchgeführt wurde. Akzeptierte Tests sind: CRISPR, Ct, Nachweis des E-Gens, Nachweis des N-Gens, Nachweis von Orf1a/b, Nachweis des RdRp-Gens, Nachweis des S-Gens, ddPCR, isothermale Amplifikation, LamPORE, NAAT, NAT, NGS, PCR, qPCR, RNA, RT-LAMP, RT-PCR, Sequenzierung und WGS; oder
    • Ein negativer COVID-19-Antigentest, der höchstens einen Tag vor dem Abflug des letzten Direktflugs nach Kanada durchgeführt wurde.

    Dies gilt nicht für:

    • Fluggäste, die jünger als 5 Jahre sind;
    • Passagiere mit einem positiven COVID-19-Test, der mindestens 10 Tage und höchstens 180 Tage vor dem Abflug des letzten Direktfluges nach Kanada durchgeführt wurde.

    Alle Reisenden müssen ihre Informationen und die COVID-19-Impfbescheinigung spätestens 72 Stunden vor der Ankunft elektronisch über die ArriveCAN-App oder online einreichen und eine ArriveCAN-Quittung mit dem Buchstaben I, V oder A neben ihrem Namen vorweisen.


    Die COVID-19-Impfbescheinigung muss zeigen, dass sie mindestens 15 Tage (Tag der Impfung + 14 Tage) vor der Ankunft vollständig geimpft wurden. Die Bescheinigung muss in englischer oder französischer Sprache abgefasst oder von einer beglaubigten englischen oder französischen Übersetzung begleitet sein.


    Folgende Impfstoffe werden akzeptiert: AstraZeneca (Covishield), AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm oder Sinovac. Eine Kombination von Impfstoffen ist zulässig.

    Dies gilt nicht für:

    • Staatsangehörige von Kanada;
    • Personen mit ständigem Wohnsitz in Kanada;
    • Personen, die gemäß dem kanadischen Indianergesetz mit dem Certificate of Indian Status (CIS) oder dem Secure Certificate of Indian Status (SCIS) registriert sind;
    • Passagiere mit einer Genehmigung der kanadischen Gesundheitsbehörde (PHAC) für die Einreise aus Mitleid;
    • Passagiere mit einem kanadischen Reisedokument für Flüchtlinge oder einem Einzelreisedokument für die Neuansiedlung in Kanada;
    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind und mit ihren geimpften Eltern/Erziehungsberechtigten reisen;
    • Passagiere, die einen Antrag auf Daueraufenthalt gestellt haben. Sie müssen einen schriftlichen Bescheid gemäß dem Immigration and Refugee Protection Act vorweisen können.

    Passagiere können für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden.

    Dies gilt nicht für:

    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind und mit ihren geimpften Eltern/Erziehungsberechtigten reisen;
    • Passagiere mit einer COVID-19-Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 15 Tage (Tag der Impfung + 14 Tage) vor der Ankunft vollständig geimpft worden sind.

    Die Bescheinigung muss in englischer oder französischer Sprache abgefasst sein oder von einer beglaubigten Übersetzung ins Englische oder Französische begleitet sein.

    Akzeptierte Impfstoffe sind: AstraZeneca (Covishield), AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm oder Sinovac. Eine Kombination von Impfstoffen ist zulässig.

    Die Passagiere können bei der Ankunft einem COVID-19-Molekulartest unterzogen werden.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022

    Einschränkungen für Reisen zwischen Österreich und Kanada

    Ungeimpfte Passagiere, die aus der Schweiz einreisen, müssen für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden.
    Die Passagiere könnten bei ihrer Ankunft einem COVID-19-Molekulartest unterzogen werden.

  • Schweiz

    Generelle Einreisebeschränkungen für Kanada

    Allen vollständig geimpften Personen ist die Einreise nach Kanada gestattet.

    Die Fluggäste müssen Folgendes nachweisen:

    • Ein negativer molekularer COVID-19-Test, der spätestens 72 Stunden vor dem Abflug des letzten Direktfluges nach Kanada durchgeführt wurde. Akzeptierte Tests sind: CRISPR, Ct, Nachweis des E-Gens, Nachweis des N-Gens, Nachweis von Orf1a/b, Nachweis des RdRp-Gens, Nachweis des S-Gens, ddPCR, isothermale Amplifikation, LamPORE, NAAT, NAT, NGS, PCR, qPCR, RNA, RT-LAMP, RT-PCR, Sequenzierung und WGS; oder
    • Ein negativer COVID-19-Antigentest, der höchstens einen Tag vor dem Abflug des letzten Direktflugs nach Kanada durchgeführt wurde.

    Dies gilt nicht für:

    • Fluggäste, die jünger als 5 Jahre sind;
    • Passagiere mit einem positiven COVID-19-Test, der mindestens 10 Tage und höchstens 180 Tage vor dem Abflug des letzten Direktfluges nach Kanada durchgeführt wurde.

    Alle Reisenden müssen ihre Informationen und die COVID-19-Impfbescheinigung spätestens 72 Stunden vor der Ankunft elektronisch über die ArriveCAN-App oder online einreichen und eine ArriveCAN-Quittung mit dem Buchstaben I, V oder A neben ihrem Namen vorweisen.


    Die COVID-19-Impfbescheinigung muss zeigen, dass sie mindestens 15 Tage (Tag der Impfung + 14 Tage) vor der Ankunft vollständig geimpft wurden. Die Bescheinigung muss in englischer oder französischer Sprache abgefasst oder von einer beglaubigten englischen oder französischen Übersetzung begleitet sein.


    Folgende Impfstoffe werden akzeptiert: AstraZeneca (Covishield), AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm oder Sinovac. Eine Kombination von Impfstoffen ist zulässig.

    Dies gilt nicht für:

    • Staatsangehörige von Kanada;
    • Personen mit ständigem Wohnsitz in Kanada;
    • Personen, die gemäß dem kanadischen Indianergesetz mit dem Certificate of Indian Status (CIS) oder dem Secure Certificate of Indian Status (SCIS) registriert sind;
    • Passagiere mit einer Genehmigung der kanadischen Gesundheitsbehörde (PHAC) für die Einreise aus Mitleid;
    • Passagiere mit einem kanadischen Reisedokument für Flüchtlinge oder einem Einzelreisedokument für die Neuansiedlung in Kanada;
    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind und mit ihren geimpften Eltern/Erziehungsberechtigten reisen;
    • Passagiere, die einen Antrag auf Daueraufenthalt gestellt haben. Sie müssen einen schriftlichen Bescheid gemäß dem Immigration and Refugee Protection Act vorweisen können.

    Passagiere können für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden.

    Dies gilt nicht für:

    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind und mit ihren geimpften Eltern/Erziehungsberechtigten reisen;
    • Passagiere mit einer COVID-19-Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 15 Tage (Tag der Impfung + 14 Tage) vor der Ankunft vollständig geimpft worden sind.

    Die Bescheinigung muss in englischer oder französischer Sprache abgefasst sein oder von einer beglaubigten Übersetzung ins Englische oder Französische begleitet sein.

    Akzeptierte Impfstoffe sind: AstraZeneca (Covishield), AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm oder Sinovac. Eine Kombination von Impfstoffen ist zulässig.

    Die Passagiere können bei der Ankunft einem COVID-19-Molekulartest unterzogen werden.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022

    Einschränkungen für Reisen zwischen der Schweiz und Kanada

    Ungeimpfte Passagiere, die aus der Schweiz einreisen, müssen für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden.
    Die Passagiere könnten bei ihrer Ankunft einem COVID-19-Molekulartest unterzogen werden.

Einreise zur Zeit nicht möglich
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise zur Zeit nicht möglich:
  • Zur Zeit liegen keine Informationen zu Ländern in dieser Kategorie vor.
Weitere Informationen findest du auf unserer COVID-19 Informationsseite oder der offiziellen Webseite
Warum du bei uns buchen solltest

LUEX bietet die umfangreichste und beste Auswahl an Ski- und Snowboardreisen weltweit.

Anbieter Unabhängigkeit und Qualität sind dabei unsere Mission.

Ziel ist, dass unsere Kunden an einem Ort die perfekte Winterreise passend zu ihren Bedürfnissen finden können.

Alle unsere Experten sind Skifahrer oder Snowboarder und leben diesen Lifestyle.

Unsere Experten kennen die Destinationen/Spots persönlich oder sind im engen Kontakt mit Sportlern oder Anbietern vor Ort.

Wir sind Anbieter-Unabhängig. Wir bieten nur genau die Reisen an, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden passen.

Wir schlagen garantiert jeden Preis am Markt.

Es ist nicht günstiger, direkt beim Anbieter zu buchen.

Wir berechnen keine Gebühr für unsere Beratung.

Wir bieten professionelle Buchungstools für unsere Kunden.

Sichere Zahlungsfunktionen für alle Währungen.

Zahlungsoptionen für Gruppen und Teilzahlungsfunktion.

Du sprichst mit echten Menschen, keinen Chat-Bots.

Wir setzen uns für dich ein, wenn es mal holprig ist.

Wir sind Insider und wollen, dass du den Ski & Snowboard Lifestyle so genießen kannst, wie wir.

Unvoreingenommen, unabhängig, technologiegetrieben! Wir sind unabhängig und veranstalten selbst keine Reisen, sondern sind der Vermittler zwischen Reisenden und Anbietern / Veranstaltern von einmaligen Sporterlebnisreisen und Produkten. Deine perfekte Reise - maßgeschneidert nach deinem Geschmack, deinem Budget, deinem Stil und deinem Können und unterstützt durch unseren technologiebasierten Buchungsservice und Support.

Spüre die Vibes in unserem Ski und Surf Podcast auf Englisch

Dein Experte

Unser Head of Sales Travel ist ein echter Board Rider. Als Kind hat er in seinem Heimatland UK mit dem Skaten angefangen, später ging es dann in die europäischen Alpen und nach Kanada zum Snowboarden und zwischen drin auf die Jagd nach den besten Wellen. Heute pendelt Martin zwischen den Bergen und den Ozeanen und ist dein Ansprechpartner für alle Snowtrips sowie Surftrips auf die Malediven.

Was unsere Kunden sagen

Jahrelang beweist Selkirk beste Qualität. Ich war viermal hier und war noch nie enttäuscht. Großartiges Personal, schöne Hütte, mega Gelände. Würde es jedem empfehlen, der auf der Suche nach dem ultimativen Powdererlebnis ist.“

Anthony
(Selkirk Tangiers Heliski)

"Einfach unglaublich - ich habe wirklich nichts zu bemängeln."

Joseph
(Skeena Heliskiing)

"Diese Reise hat meine Erwartungen auf so viele Ebenen übertroffen. Wo soll ich anfangen…."

Richard
(Northern Escape)

"Ich war auf mehreren Heliskiing-Touren in Kanada und Alaska, aber das ist der erste Trip, der eine Backup-Pistenraupe hat, für den Fall, dass der Heli aufgrund der Wetterlage nicht starten darf. Wenn ich solch ein Trip buche ist es mir extrem wichtig das meiste aus der kostbaren Zeit in den Bergen herauszuholen. Es beruhigt daher ungemein, dass ich weiss das für Schlechtwettertage noch ein Pistenbully zur Verfügung steht…“

Dolf
(Snowwater Heliskiing)

Vier Gründe für einen Heliskiing-Trip in Kanada

01

Heliskiing in Kanada ist der ultimative Ski-Trip

Wenn du dich nicht mit dem zweitbesten zufrieden geben willst, dann ist Heliskiing genau das Richtige für dich. Auf einem Heliskiing-Trip hast du die Chance, das Beste aus der kompletten Ski- und Snowboardwelt zu erleben. Weitläufiges Gelände, erfahrene Guides und Operator, tiefen „Champange Powder“ und den besten Service auf und abseits der Berge. So etwas findet du so schnell nicht noch einmal. Kanada ist Pionier in der kompletten Heliskiing-Branche und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung. Die Heliskiing-Anbieter in Kanada haben Jahre damit verbracht, die besten Routen zu finden, die besten und professionellsten Bergführer auszubilden, die fortschrittlichste Infrastruktur zu entwickeln und Hütten und Unterkünfte für jede Art von Reisenden zu entwerfen. Ob es nun dein erster Heliskiing Trip ist oder du jeden Winter ins Backcountry flüchtest, mit einem Heliski-Trip in Kanada machst du nichts verkehrt.

02

Kanada hat eine einzigartige und unberührte Landschaft

In der Ski- und Snowboardwelt ist Kanada bekannt für sein episches Terrain. Auf einer Heli-Tour in diesem riesigen und dünn besiedelten Land erwartet dich täglich eine atemberaubende Aussicht und ein menschenleeres Ski- und Snowboard Gebiet. Kanada ist extrem gebirgig, doch trotzdem wirst du hier abwechslungsreiches Gelände mit steilen Rinnen, weit offenen Gletschern und aufregenden Tree-Runs und für die Mutigen auf ein paar Cliffs finden.

03

Einer der schneereichsten Orte der Welt für einen Heliski-Trip

Jährlich wird Kanada mit riesigen Mengen Pulverschnee gesegnet, manchmal bis zu 20 Meter in einer Saison. Wenn du verrückt nach tiefem Powder bist, ist Kanada für dich der „Place to be“. Bei den Mengen Schnee werden deine Ausfalltage auf ein absolutes Minimum reduziert, bzw. gegen null gehen. Hier kannst du jeden Tag Freshies und unverspurtes Gelände genießen. Und der ultimativen Weg, zu diesen Powdermengen zu gelangen, ist definitiv per Helikopter. Heliskiing ist die erste Wahl für Skifahrer und Snowboarder, die sich nur mit dem Besten zufriedengeben wollen. Mit einem so vielseitigen Transportsystem sind deine Möglichkeiten, wo und wann du zum Powern gehst, grenzenlos. Und wenn sich die Bedingungen ändern? Ganz einfach. Dein privater Heli holt dich ab und setzt dich einfach an einem anderen Gipfel in den kanadischen Bergen ab.

04

Riesige Auswahl an Heliskiing-Trips

LUEX hat eine große Auswahl an Heliskiing-Touren in Kanada, sodass es sicherlich etwas gibt, das perfekt zu deinem Budget und Stil passt. Wir haben ideale Angebote für Familien, Paare, Alleinreisende und Gruppen. Ganz zu schweigen von den Partytieren und Skipuristen. Heliskiing kann teuer sein, so dass die meisten Reisen in die mittlere bis gehobene Preisklasse fallen. Aber für diejenigen, die auf ihr Budget achten müssen, haben wir ebenfalls mehrere Angebote zusammengestellt. Egal ob du auf der Suche nach einem erschwinglichen Heli-Abenteuer mit einfacher Unterkunft bist oder gerne den höchsten Luxus in einem Weltklasse-Resort haben möchtest, LUEX hat definitiv etwas, was deinen Bedürfnissen entspricht.

Weitere Skireisen
Kanada

Kanada ist das perfekte Reiseziel für endlosen Champagne Powder!

Heliski in Alaska

Heliskiing in Alaska garantiert das höchste Adrenalin-Level selbst für erfahrene Abenteurer.

Heliski in Chile

In Chile kannst du aufregende Heliskireisen machen, selbst wenn auf der Nordhalbkugel Sommer ist.

Es geht noch weiter...Wir haben noch viel mehr für dich im Angebot....schau dir alle unsere Kanada Trips an
Bekannt aus