Skireisen nach Island

Hier zu sehen
Viking Heli Skiing

Finde Stille und Abenteuer im abgelegenen Island

Stell dir vor, Vulkane spucken geschmolzenes Gestein auf Lavafelder, heiße Wasserquellen sprudeln und Geysire schießen heißes Wasser in den Himmel. Oh, und unglaubliches Berggelände, Backcountry-Riden und Powder soweit das Auge reicht. Willkommen in Island. Ein Land, das dich sicherlich von den Socken hauen wird. Wenn nicht wegen der unglaublichen Lines, die du hier fahren kannst, dann wegen seiner dramatischen Landschaft. Island ist so rau und zerklüftet, als ob es am Rande der Erde liegen würde. Auf der kleinen 103.000 Quadratkilometer großen Insel leben nur 359.000 Menschen, Island ist damit die am dünnsten besiedelte europäische Nation. Dank des subarktischen Klimas sind die Bedingungen hier außergewöhnlich gut für Backcountry-Riden und Shredden. Kein Wunder, dass Island die Wahlheimat vieler Rider ist. Wähle zwischen Skitouren, Boattrips, Heliskiing oder einem Super Jeep Trip, auf dem du überall hin Zugang hast. Island ist das passende Ziel für diejenigen, die Abenteuer und ihr eigenes Stück nordisches Backcountry suchen. Nimm Kontakt mit LUEX auf, um mehr zu erfahren.

Kannst du hier während Covid-19 Ski fahren?

Disclaimer: Wir versuchen unser Bestes, um mit den neuesten globalen Reisebeschränkungen Schritt zu halten. Unsere Updates fassen die von verschiedenen Quellen gemeldeten Änderungen zusammen. Da sich die Situation jedoch ständig ändert, solltest du diese Informationen bitte nur als Richtlinie nutzen.

Keine oder nur geringe Einschränkungen
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise ohne oder nur mit geringen Einschränkungen möglich:
  • Zur Zeit liegen keine Informationen zu Ländern in dieser Kategorie vor.
Einreise mit Einschränkungen möglich
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise mit Einschränkungen möglich:
  • Deutschland

    Generelle Einreisebeschränkungen für Island

    Die isländischen Behörden haben alle Beschränkungen aufgehoben, die zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus verhängt wurden.

    Mit Wirkung vom 25. Februar 2022 wurden alle offiziellen epidemiologischen Maßnahmen aufgrund der COVID-19-Pandemie aufgehoben, sowohl im Inland als auch an den Grenzen.
    Infolgedessen müssen Reisende in das Land weder einen PCR-Test vor der Abreise noch einen Test oder eine Quarantäne bei der Ankunft vorweisen. Außerdem können ungeimpfte Reisende das Land besuchen.

    Wenn Sie eine vollständige Impfung mit dem COVID-19-Impfstoff erhalten haben, ist die Bescheinigung nur für Reisen nach Island ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung gültig (oder ab der Einzeldosis des Impfstoffs von Janssen / Johnson and Johnson).
    Wenn die Grenzbeamten Zweifel an Ihrer Bescheinigung haben, werden Sie getestet und müssen unter Quarantäne gestellt werden. Wenn Sie mit einem Virusstamm infiziert sind, der als besonders ansteckungs- oder krankheitsgefährdend eingestuft wird, können Sie in eine Quarantäneeinrichtung gebracht werden.

    Sie werden aufgefordert, einen Impfnachweis vorzulegen, der die von Island geforderten spezifischen COVID-Informationen enthalten muss.
    Wenn Sie in England leben, akzeptiert Island den NHS-COVID-Pass oder Ihren NHS-Brief zum Nachweis Ihres COVID-19-Impfstatus. Wenn Sie in Schottland oder Wales leben, akzeptiert Island Ihren jeweiligen NHS-Brief als Nachweis für Ihren COVID-19-Impfstatus. Ihre NHS-Terminkarte aus den Impfzentren ist nicht als Nachweis für die Impfung gedacht und sollte nicht als Nachweis für Ihren Impfstatus verwendet werden.
    Kinder, die 2005 oder später geboren wurden und in Begleitung von Personen reisen, die vollständig geimpft oder von Tests und Quarantäne befreit sind, sind ebenfalls von der Impfung ausgenommen.

    Der Nachweis einer früheren Infektion muss durch einen PCR-Test oder einen Antikörpertest mittels ELISA-Blutserumtest erbracht werden und den isländischen Kriterien entsprechen.

    Ungeimpfte Passagiere oder Passagiere ohne Nachweis einer früheren Infektion, die nicht in Island ansässig sind, müssen eine sehr begrenzte Anzahl von wichtigen Gründen nachweisen, aus denen sie eine Reiseerlaubnis erhalten.

    Wenn Sie ohne Impfnachweis oder frühere Infektion nach Island fliegen, müssen Sie folgende Schritte befolgen:

    • Vorlage eines negativen PCR-Tests, der innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise nach Island durchgeführt wurde (sonst droht ein Bußgeld in Höhe von 100.000 ISK für Einwohner oder eine Einreiseverweigerung für Besucher); und
    • Führen Sie zwei COVID-19-Tests durch, einen bei der Ankunft und einen weiteren 5 bis 6 Tage später, und stellen Sie sich zwischen den Tests in Quarantäne, bis Sie die Ergebnisse haben.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022.

    Einschränkungen für Reisen zwischen Deutschland und Island

    Ungeimpfte Besucher aus Deutschland müssen bei der Einreise nach Island für 5-6 Tage oder 14 Tage in Quarantäne.

    Bei der Rückkehr nach Hause ist keine Quarantäne erforderlich.

  • Österreich

    Generelle Einreisebeschränkungen für Island

    Die isländischen Behörden haben alle Beschränkungen aufgehoben, die zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus verhängt wurden.

    Mit Wirkung vom 25. Februar 2022 wurden alle offiziellen epidemiologischen Maßnahmen aufgrund der COVID-19-Pandemie aufgehoben, sowohl im Inland als auch an den Grenzen.
    Infolgedessen müssen Reisende in das Land weder einen PCR-Test vor der Abreise noch einen Test oder eine Quarantäne bei der Ankunft vorweisen. Außerdem können ungeimpfte Reisende das Land besuchen.

    Wenn Sie eine vollständige Impfung mit dem COVID-19-Impfstoff erhalten haben, ist die Bescheinigung nur für Reisen nach Island ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung gültig (oder ab der Einzeldosis des Impfstoffs von Janssen / Johnson and Johnson).
    Wenn die Grenzbeamten Zweifel an Ihrer Bescheinigung haben, werden Sie getestet und müssen unter Quarantäne gestellt werden. Wenn Sie mit einem Virusstamm infiziert sind, der als besonders ansteckungs- oder krankheitsgefährdend eingestuft wird, können Sie in eine Quarantäneeinrichtung gebracht werden.

    Sie werden aufgefordert, einen Impfnachweis vorzulegen, der die von Island geforderten spezifischen COVID-Informationen enthalten muss.
    Wenn Sie in England leben, akzeptiert Island den NHS-COVID-Pass oder Ihren NHS-Brief zum Nachweis Ihres COVID-19-Impfstatus. Wenn Sie in Schottland oder Wales leben, akzeptiert Island Ihren jeweiligen NHS-Brief als Nachweis für Ihren COVID-19-Impfstatus. Ihre NHS-Terminkarte aus den Impfzentren ist nicht als Nachweis für die Impfung gedacht und sollte nicht als Nachweis für Ihren Impfstatus verwendet werden.
    Kinder, die 2005 oder später geboren wurden und in Begleitung von Personen reisen, die vollständig geimpft oder von Tests und Quarantäne befreit sind, sind ebenfalls von der Impfung ausgenommen.

    Der Nachweis einer früheren Infektion muss durch einen PCR-Test oder einen Antikörpertest mittels ELISA-Blutserumtest erbracht werden und den isländischen Kriterien entsprechen.

    Ungeimpfte Passagiere oder Passagiere ohne Nachweis einer früheren Infektion, die nicht in Island ansässig sind, müssen eine sehr begrenzte Anzahl von wichtigen Gründen nachweisen, aus denen sie eine Reiseerlaubnis erhalten.

    Wenn Sie ohne Impfnachweis oder frühere Infektion nach Island fliegen, müssen Sie folgende Schritte befolgen:

    • Vorlage eines negativen PCR-Tests, der innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise nach Island durchgeführt wurde (sonst droht ein Bußgeld in Höhe von 100.000 ISK für Einwohner oder eine Einreiseverweigerung für Besucher); und
    • Führen Sie zwei COVID-19-Tests durch, einen bei der Ankunft und einen weiteren 5 bis 6 Tage später, und stellen Sie sich zwischen den Tests in Quarantäne, bis Sie die Ergebnisse haben.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022.

    Einschränkungen für Reisen zwischen Österreich und Island

    Ungeimpfte Passagiere müssen in Island mindestens 5 Tage in Quarantäne bleiben.

    Geimpfte Passagiere müssen keine Quarantäne einhalten.

    Auf dem Rückweg ist keine Quarantäne erforderlich.

  • Schweiz

    Generelle Einreisebeschränkungen für Island

    Die isländischen Behörden haben alle Beschränkungen aufgehoben, die zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus verhängt wurden.

    Mit Wirkung vom 25. Februar 2022 wurden alle offiziellen epidemiologischen Maßnahmen aufgrund der COVID-19-Pandemie aufgehoben, sowohl im Inland als auch an den Grenzen.
    Infolgedessen müssen Reisende in das Land weder einen PCR-Test vor der Abreise noch einen Test oder eine Quarantäne bei der Ankunft vorweisen. Außerdem können ungeimpfte Reisende das Land besuchen.

    Wenn Sie eine vollständige Impfung mit dem COVID-19-Impfstoff erhalten haben, ist die Bescheinigung nur für Reisen nach Island ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung gültig (oder ab der Einzeldosis des Impfstoffs von Janssen / Johnson and Johnson).
    Wenn die Grenzbeamten Zweifel an Ihrer Bescheinigung haben, werden Sie getestet und müssen unter Quarantäne gestellt werden. Wenn Sie mit einem Virusstamm infiziert sind, der als besonders ansteckungs- oder krankheitsgefährdend eingestuft wird, können Sie in eine Quarantäneeinrichtung gebracht werden.

    Sie werden aufgefordert, einen Impfnachweis vorzulegen, der die von Island geforderten spezifischen COVID-Informationen enthalten muss.
    Wenn Sie in England leben, akzeptiert Island den NHS-COVID-Pass oder Ihren NHS-Brief zum Nachweis Ihres COVID-19-Impfstatus. Wenn Sie in Schottland oder Wales leben, akzeptiert Island Ihren jeweiligen NHS-Brief als Nachweis für Ihren COVID-19-Impfstatus. Ihre NHS-Terminkarte aus den Impfzentren ist nicht als Nachweis für die Impfung gedacht und sollte nicht als Nachweis für Ihren Impfstatus verwendet werden.
    Kinder, die 2005 oder später geboren wurden und in Begleitung von Personen reisen, die vollständig geimpft oder von Tests und Quarantäne befreit sind, sind ebenfalls von der Impfung ausgenommen.

    Der Nachweis einer früheren Infektion muss durch einen PCR-Test oder einen Antikörpertest mittels ELISA-Blutserumtest erbracht werden und den isländischen Kriterien entsprechen.

    Ungeimpfte Passagiere oder Passagiere ohne Nachweis einer früheren Infektion, die nicht in Island ansässig sind, müssen eine sehr begrenzte Anzahl von wichtigen Gründen nachweisen, aus denen sie eine Reiseerlaubnis erhalten.

    Wenn Sie ohne Impfnachweis oder frühere Infektion nach Island fliegen, müssen Sie folgende Schritte befolgen:

    • Vorlage eines negativen PCR-Tests, der innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise nach Island durchgeführt wurde (sonst droht ein Bußgeld in Höhe von 100.000 ISK für Einwohner oder eine Einreiseverweigerung für Besucher); und
    • Führen Sie zwei COVID-19-Tests durch, einen bei der Ankunft und einen weiteren 5 bis 6 Tage später, und stellen Sie sich zwischen den Tests in Quarantäne, bis Sie die Ergebnisse haben.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022.

    Einschränkungen für Reisen zwischen der Schweiz und Island

    Ungeimpfte Passagiere müssen in Island mindestens 5 Tage in Quarantäne bleiben.

    Geimpfte Passagiere müssen keine Quarantäne einhalten.

    Auf dem Rückweg ist keine Quarantäne erforderlich.

Einreise zur Zeit nicht möglich
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise zur Zeit nicht möglich:
  • Zur Zeit liegen keine Informationen zu Ländern in dieser Kategorie vor.
Weitere Informationen findest du auf unserer COVID-19 Informationsseite oder der offiziellen Webseite
Warum du bei uns buchen solltest

LUEX bietet die umfangreichste und beste Auswahl an Ski- und Snowboardreisen weltweit.

Anbieter Unabhängigkeit und Qualität sind dabei unsere Mission.

Ziel ist, dass unsere Kunden an einem Ort die perfekte Winterreise passend zu ihren Bedürfnissen finden können.

Alle unsere Experten sind Skifahrer oder Snowboarder und leben diesen Lifestyle.

Unsere Experten kennen die Destinationen/Spots persönlich oder sind im engen Kontakt mit Sportlern oder Anbietern vor Ort.

Wir sind Anbieter-Unabhängig. Wir bieten nur genau die Reisen an, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden passen.

Wir schlagen garantiert jeden Preis am Markt.

Es ist nicht günstiger, direkt beim Anbieter zu buchen.

Wir berechnen keine Gebühr für unsere Beratung.

Wir bieten professionelle Buchungstools für unsere Kunden.

Sichere Zahlungsfunktionen für alle Währungen.

Zahlungsoptionen für Gruppen und Teilzahlungsfunktion.

Du sprichst mit echten Menschen, keinen Chat-Bots.

Wir setzen uns für dich ein, wenn es mal holprig ist.

Wir sind Insider und wollen, dass du den Ski & Snowboard Lifestyle so genießen kannst, wie wir.

Unvoreingenommen, unabhängig, technologiegetrieben! Wir sind unabhängig und veranstalten selbst keine Reisen, sondern sind der Vermittler zwischen Reisenden und Anbietern / Veranstaltern von einmaligen Sporterlebnisreisen und Produkten. Deine perfekte Reise - maßgeschneidert nach deinem Geschmack, deinem Budget, deinem Stil und deinem Können und unterstützt durch unseren technologiebasierten Buchungsservice und Support.

Spüre die Vibes in unserem Ski und Surf Podcast auf Englisch

Dein Experte

Unser Head of Sales Travel ist ein echter Board Rider. Als Kind hat er in seinem Heimatland UK mit dem Skaten angefangen, später ging es dann in die europäischen Alpen und nach Kanada zum Snowboarden und zwischen drin auf die Jagd nach den besten Wellen. Heute pendelt Martin zwischen den Bergen und den Ozeanen und ist dein Ansprechpartner für alle Snowtrips sowie Surftrips auf die Malediven.

Darauf solltest du achten

Island ist nicht das meistbesuchte Skigebiet der Welt (aber hey, einige von uns mögen es so!). Für viele ist es weit weg und auch etwas zu teuer. Aber in der isolierten und abgelegenen Natur liegt seine Schönheit und Einzigartigkeit. Leider ist es hier schwierig, ohne gute Planung von A nach B zu kommen. Wenn du deinen Island-Winterurlaub nicht richtig planst, kann das dazu führen, dass du unnötig zu viel bezahlst, bei zweitklassigen Betreibern buchst und wahrscheinlich das Beste, was Island zu bieten hat, verpasst. Sobald du aber bei einem fachkundigen Veranstalter buchst, hat das Glücksspiel ein Ende. Hier bei LUEX haben wir langjährige Erfahrung mit den lokalen Regionen und Betreibern Islands. Erspar dir das mühsame Reiseplanen und buch dein Ticket nach Island hier bei uns. Kontaktiere uns noch heute für weitere Informationen.

Was unsere Kunden sagen

"Es war anstrengend, aber es hat sich total gelohnt. Island ist so ein wunderbares Land."

Clara
(Yellow Travel Touring and Freeride Camp Iceland)

"Die Mischung aus fantastischen Guides, einer großartigen, völlig abgelegenen Lage und einem magischen Spielplatz machen dieses Erlebnis zu einem der Besten überhaupt!"

Jérôme
(Viking Heli Skiing)

"...Das Skifahren und die Ausblicke waren unglaublich. Das Essen war fantastisch. Die Stimmung und der Ort waren außergewöhnlich..."

Tim
(Arctic Heliskiing)

"..Die West Fjorde sind fantastisch und die Skitouren durch unberührte Natur waren atemberaubend. Der Service auf dem Boot war unglaublich. Das Essen war köstlich..."

Katerina
(Aurora Arktika)

Vier Gründe, weshalb Island eine Reise wert ist

01

Island ist abgelegen und nicht von Touristen überlaufen

Frankreich, Schweiz, Kanada und die USA.... diese weltweit beliebten Ziele sind für dich zu normal, du willst eine Herausforderung. Irgendwohin, wo du noch nie warst, etwas ungezähmtes. Deine Belohnung für den zusätzlichen Aufwand und ein paar zusätzliche Reisemeilen? Viel Platz und Zeit für dich allein auf den Pisten. Der Tourismusboom in Island begann vor einiger Zeit. Etwa 2 Millionen Menschen besuchen dieses Land jedes Jahr, aber im Vergleich mit den jährlich 60-80 Millionen Besuchern in den Alpen, ist Island noch wirklich leer. Island ist für den größten Teil der Skiwelt noch unerschlossen. Allein die Tatsache, dass dein Kumpel dich schief angeschaut hat, als du Island erwähnt hast, ist der Beweis dafür, dass die nordische Insel in vielerlei Hinsicht ein einzigartiges Ziel bleibt. Genieße also Islands ausgedehntes, leeres Terrain.... solange es noch geht.

02

Episches Heliskiing in Island

Wenn du die ganze Backcountry-Pracht Islands erleben willst, dann solltest du einen Heliski-Trip in Betracht ziehen. Viking Heliskiing und Arctic Heliskiing sind die beiden führenden Betreiber in Island, um das Backcountry mit einem Heli zu erkunden. Beide gibt es seit der Wikingerzeit (okay, nicht ganz so lange) und kennen das Land, wie man es von Locals erwarten kann... in- und auswendig. In nur einer Woche mit einem dieserAnbieter wirst du die besten Flecken der isländischen Berge erleben, in Regionen fahren, in denen nur sehr wenige Rider vorher waren, in einer Luxusunterkunft mit erstklassigen Gerichten speisen und sogar die atemberaubenden Nordlichter erleben. Die Pakete und Preise variieren, also kontaktiere uns für weitere Informationen.

03

Maßgeschneidertes Gelände - Perfekte Hügel für alpines Riding

Moment.... das Gelände ist auf Skifahrer und Snowboarder zugeschnitten? Nun, irgendwie scheint es so. Die Berge in Island sind perfekt für alpines Riding. Bevor du am Ende deines Runs im Ziel ankommst, hast du unterwegs eine einmalige Aussicht auf den Ozean, sowie unendlich viele Auswahlmöglichkeiten für deine Lines. Freu dich auf viele Höhenmeter und herausfordernde Features. Wenn du lieber etwas gechillt unterwegs bist, gibt es genügend Hänge mit jungfräulichem Powder, über den du schweben kannst. Das isländische Terrain ist alles andere als langweilig. Sicher, es ist manchmal rau und für den ein oder anderen etwas unberechenbar, aber der größte Teil der Region ist wunderschön und shreddbar. Von steilen und tiefen Rides bis hin zu entspannten Cruices - in Islands beeindruckender Backcountry-Welt ist für jeden etwas dabei.

04

Gleichmäßiger und starker Schneefall in Island

Powder-Addicts, passt mal ganz kurz auf. Die konstanten Bedingungen der Skisaison in Island sorgen für einen gleichmäßigen Schneefall bis ins Frühjahr, sodass du dir als Skifahrer und Snowboarder sicher sein kannst, dass deine Kanten auf weichem Material liegen - vom Gipfel bis ins Tal. Der Schneefall war in einigen Jahren so stark, dass die Einheimische teilweise nicht mehr aus ihren Häusern gekommen sind. Ólafsfjörður im Norden Islands ist bekannt für starke Schneefälle während der Wintersaison (ganz zu schweigen von der beeindruckenden Landschaft) und ist definitiv einen Besuch wert. Seine offenen Hänge bieten unberührten Powder, den du shredden kannst. Zudem kannst du darin frühzeitig deine nächsten Hits in der Line einplanen. Ganz in der Nähe im Norden befindet sich Tröllaskagi mit mehreren Gipfeln, die über 1.000 Meter oberhalb des Meeresspiegels liegen. Die benachbarten Fjorde sorgen jedes Jahr eine gesunde Ladung Powder. So können Traveler bis ins Frühjahr hinein unversperrte Hänge shredden. Powder-Addicts werden die gleichmäßigen und leichten Schneeflocken lieben, die hier vom Himmel fallen.

Weitere Reisen
Skitouren

Skitouren sind der beste Weg, um unglaubliches Backcountry Terrain zu erobern.

Skireisen in Westeuropa

Westeuropa hat einige besonders schöne Skidestinationen zu bieten: Etwa die Alpen oder Skandinavien.

Norwegen

In Norwegen kannst du einen unvergesslichen Backcountry-Trip machen.

Es geht noch weiter...Wir haben noch viele weitere Angebote für dich... schau dir alle unsere Skireisen in Westeuropa an
Bekannt aus