Surfreisen Spanien

Hier zu sehen
Surfcamp Las Palmas

Spanien kombiniert den besten Surf mit einer sehenswerten Kultur

Plagt dich die Sehnsucht nach einem Surftrip, der aus einer perfekten Mischung aus Kultur, cooler lokaler Szene und massenhaft Surfspots besteht? Wenn das so ist, dann ist Spanien für dich die beste Wahl. Angefangen von den großen Brechern auf den Kanaren und der Bucht von Biscay bis hin zu den ruhigen und kleineren Wellen an der Costa De La Luz hat dieses Land einfach für jeden Surftyp etwas zu bieten. Bei LUEX hast du die Möglichkeit zwischen mehreren Surfcamps, direkt am Strand und im mittleren und unteren Preissegment, die passende Unterkunft auszusuchen und von dort aus die Schönheit dieses Landes zu erkunden.

Kannst du hier während Covid-19 surfen?

Disclaimer: Wir versuchen unser Bestes, um mit den neuesten globalen Reisebeschränkungen Schritt zu halten. Unsere Updates fassen die von verschiedenen Quellen gemeldeten Änderungen zusammen. Da sich die Situation jedoch ständig ändert, solltest du diese Informationen bitte nur als Richtlinie nutzen.

Keine oder nur geringe Einschränkungen
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise ohne oder nur mit geringen Einschränkungen möglich:
  • Zur Zeit liegen keine Informationen zu Ländern in dieser Kategorie vor.
Einreise mit Einschränkungen möglich
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise mit Einschränkungen möglich:
  • Deutschland

    Generelle Einreisebeschränkungen für Spanien

    Passagiere, die aus einem EU-/EWR-Land nach Spanien einreisen möchten, müssen Folgendes mitbringen:

    • eine digitale COVID-19-Impfbescheinigung der EU, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor der Ankunft vollständig geimpft wurden oder dass sie vollständig geimpft waren und eine Auffrischungsdosis erhalten haben, oder
    • Ein negativer COVID-19-NAAT-Test, der höchstens 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde. Akzeptierte Tests sind: CRISPR, HAD, LAMP, NEAR, PCR, RT-LAMP, RT-PCR, SDA und TMA. Das Testergebnis muss in Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch abgefasst oder von einer beglaubigten spanischen Übersetzung begleitet sein; oder
    • Eine COVID-19-Wiederfindungsbescheinigung, die mindestens 11 Tage nach dem positiven COVID-19-NAAT-Testergebnis ausgestellt wurde. Die Probe für die Bescheinigung darf höchstens 180 Tage vor der Einreise entnommen worden sein; oder
    • Ein "FCS-Gesundheitskontrollformular", das vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ausgefüllt wird. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss.

    Dies gilt nicht für Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind.

    Passagiere, die von außerhalb der EU/des EWR nach Spanien einreisen möchten, müssen Folgendes vorweisen:

    • eine digitale COVID-19-Impfbescheinigung der EU, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor der Einreise vollständig geimpft wurden; oder sie wurden vollständig geimpft und haben eine Auffrischungsdosis erhalten; oder
    • Ein "FCS Health Control Form", das vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ausgefüllt wird. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss; oder
    • Eine COVID-19-Genesungsbescheinigung, die mindestens 11 Tage nach dem positiven COVID-19-NAAT-Testergebnis ausgestellt wurde. Die Probe für die Bescheinigung darf höchstens 180 Tage vor der Einreise entnommen worden sein.

    Dies gilt nicht für:

    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind;
    • Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Europäischen Union, in den assoziierten Schengen-Staaten, in Andorra, Monaco, im Vatikan (Heiliger Stuhl) oder in San Marino, die sich auf dem Weg in dieses Land befinden und einen entsprechenden Nachweis erbringen;
    • Inhaber eines Visums für den längerfristigen Aufenthalt, das von einem Schengen-Mitgliedstaat oder einem assoziierten Schengen-Staat ausgestellt wurde, und die sich auf dem Weg in dieses Land befinden;
    • Angehörige der Gesundheitsberufe, einschließlich Forscher im Gesundheitswesen, und Angehörige der Altenpflege auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Rückweg von der Arbeit;
    • Verkehrspersonal, Seeleute und Luftfahrtpersonal, das für die Durchführung von Luftverkehrstätigkeiten benötigt wird;
    • Personal von diplomatischen und konsularischen Vertretungen, internationalen Organisationen, Militär, Zivilschutz und humanitären Organisationen in Ausübung ihrer Tätigkeit;
    • Studenten, die in einem Schengen-Mitgliedstaat oder einem assoziierten Staat studieren und über eine entsprechende Erlaubnis oder ein Visum und eine Krankenversicherung verfügen, sofern sie in das Land reisen, in dem sie studieren, und die Einreise während des akademischen Jahres oder in den 15 Tagen vor Beginn des akademischen Jahres erfolgt;
    • Hochqualifizierte Arbeitnehmer, deren Arbeit notwendig ist und nicht verschoben oder aus der Ferne ausgeführt werden kann, einschließlich der Teilnehmer an hochrangigen Sportveranstaltungen, die in Spanien stattfinden. Diese Umstände müssen durch Belege nachgewiesen werden;
    • Personen, die aus ordnungsgemäß akkreditierten zwingenden familiären Gründen reisen;
    • Personen, die einen Nachweis über höhere Gewalt oder eine Notlage erbringen, oder deren Einreise aus humanitären Gründen gestattet wird;
    • Einwohner von Drittländern, für die keine vorübergehenden Reisebeschränkungen gelten, wie in einer regelmäßig aktualisierten Liste aufgeführt.

    Akzeptiert werden Impfstoffe von AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covishield, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm und Sinovac. Andere Impfstoffe werden akzeptiert, wenn die letzte Dosis einer der oben genannten Impfstoffe war.

    Beachten Sie, dass ab dem 1. Februar 2022 einige digitale COVID-Zertifikate der EU nach der Verabreichung einer Auffrischungsdosis neu ausgestellt werden müssen. Bitte wenden Sie sich an die ausstellende Organisation und überprüfen Sie die Gültigkeit vor Ihrer Reise.

    Passagiere, die nach Spanien einreisen oder durch Spanien reisen, müssen vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ein "FCS Health Control Form" ausfüllen. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022.

    Einschränkungen für Reisen zwischen Deutschland und Spanien

    Hier ist alles in Ordnung, eine Quarantäne ist auf beiden Seiten nicht erforderlich.

  • Österreich

    Generelle Einreisebeschränkungen für Spanien

    Passagiere, die aus einem EU-/EWR-Land nach Spanien einreisen möchten, müssen Folgendes mitbringen:

    • eine digitale COVID-19-Impfbescheinigung der EU, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor der Ankunft vollständig geimpft wurden oder dass sie vollständig geimpft waren und eine Auffrischungsdosis erhalten haben, oder
    • Ein negativer COVID-19-NAAT-Test, der höchstens 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde. Akzeptierte Tests sind: CRISPR, HAD, LAMP, NEAR, PCR, RT-LAMP, RT-PCR, SDA und TMA. Das Testergebnis muss in Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch abgefasst oder von einer beglaubigten spanischen Übersetzung begleitet sein; oder
    • Eine COVID-19-Wiederfindungsbescheinigung, die mindestens 11 Tage nach dem positiven COVID-19-NAAT-Testergebnis ausgestellt wurde. Die Probe für die Bescheinigung darf höchstens 180 Tage vor der Einreise entnommen worden sein; oder
    • Ein "FCS-Gesundheitskontrollformular", das vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ausgefüllt wird. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss.

    Dies gilt nicht für Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind.

    Passagiere, die von außerhalb der EU/des EWR nach Spanien einreisen möchten, müssen Folgendes vorweisen:

    • eine digitale COVID-19-Impfbescheinigung der EU, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor der Einreise vollständig geimpft wurden; oder sie wurden vollständig geimpft und haben eine Auffrischungsdosis erhalten; oder
    • Ein "FCS Health Control Form", das vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ausgefüllt wird. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss; oder
    • Eine COVID-19-Genesungsbescheinigung, die mindestens 11 Tage nach dem positiven COVID-19-NAAT-Testergebnis ausgestellt wurde. Die Probe für die Bescheinigung darf höchstens 180 Tage vor der Einreise entnommen worden sein.

    Dies gilt nicht für:

    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind;
    • Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Europäischen Union, in den assoziierten Schengen-Staaten, in Andorra, Monaco, im Vatikan (Heiliger Stuhl) oder in San Marino, die sich auf dem Weg in dieses Land befinden und einen entsprechenden Nachweis erbringen;
    • Inhaber eines Visums für den längerfristigen Aufenthalt, das von einem Schengen-Mitgliedstaat oder einem assoziierten Schengen-Staat ausgestellt wurde, und die sich auf dem Weg in dieses Land befinden;
    • Angehörige der Gesundheitsberufe, einschließlich Forscher im Gesundheitswesen, und Angehörige der Altenpflege auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Rückweg von der Arbeit;
    • Verkehrspersonal, Seeleute und Luftfahrtpersonal, das für die Durchführung von Luftverkehrstätigkeiten benötigt wird;
    • Personal von diplomatischen und konsularischen Vertretungen, internationalen Organisationen, Militär, Zivilschutz und humanitären Organisationen in Ausübung ihrer Tätigkeit;
    • Studenten, die in einem Schengen-Mitgliedstaat oder einem assoziierten Staat studieren und über eine entsprechende Erlaubnis oder ein Visum und eine Krankenversicherung verfügen, sofern sie in das Land reisen, in dem sie studieren, und die Einreise während des akademischen Jahres oder in den 15 Tagen vor Beginn des akademischen Jahres erfolgt;
    • Hochqualifizierte Arbeitnehmer, deren Arbeit notwendig ist und nicht verschoben oder aus der Ferne ausgeführt werden kann, einschließlich der Teilnehmer an hochrangigen Sportveranstaltungen, die in Spanien stattfinden. Diese Umstände müssen durch Belege nachgewiesen werden;
    • Personen, die aus ordnungsgemäß akkreditierten zwingenden familiären Gründen reisen;
    • Personen, die einen Nachweis über höhere Gewalt oder eine Notlage erbringen, oder deren Einreise aus humanitären Gründen gestattet wird;
    • Einwohner von Drittländern, für die keine vorübergehenden Reisebeschränkungen gelten, wie in einer regelmäßig aktualisierten Liste aufgeführt.

    Akzeptiert werden Impfstoffe von AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covishield, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm und Sinovac. Andere Impfstoffe werden akzeptiert, wenn die letzte Dosis einer der oben genannten Impfstoffe war.

    Beachten Sie, dass ab dem 1. Februar 2022 einige digitale COVID-Zertifikate der EU nach der Verabreichung einer Auffrischungsdosis neu ausgestellt werden müssen. Bitte wenden Sie sich an die ausstellende Organisation und überprüfen Sie die Gültigkeit vor Ihrer Reise.

    Passagiere, die nach Spanien einreisen oder durch Spanien reisen, müssen vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ein "FCS Health Control Form" ausfüllen. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022.

    Einschränkungen für Reisen zwischen Österreich und Spanien

    Die gute Nachricht ist, dass derzeit keine Quarantäne für die Einreise nach oder die Rückkehr aus Spanien erforderlich ist.

  • Schweiz

    Generelle Einreisebeschränkungen für Spanien

    Passagiere, die aus einem EU-/EWR-Land nach Spanien einreisen möchten, müssen Folgendes mitbringen:

    • eine digitale COVID-19-Impfbescheinigung der EU, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor der Ankunft vollständig geimpft wurden oder dass sie vollständig geimpft waren und eine Auffrischungsdosis erhalten haben, oder
    • Ein negativer COVID-19-NAAT-Test, der höchstens 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde. Akzeptierte Tests sind: CRISPR, HAD, LAMP, NEAR, PCR, RT-LAMP, RT-PCR, SDA und TMA. Das Testergebnis muss in Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch abgefasst oder von einer beglaubigten spanischen Übersetzung begleitet sein; oder
    • Eine COVID-19-Wiederfindungsbescheinigung, die mindestens 11 Tage nach dem positiven COVID-19-NAAT-Testergebnis ausgestellt wurde. Die Probe für die Bescheinigung darf höchstens 180 Tage vor der Einreise entnommen worden sein; oder
    • Ein "FCS-Gesundheitskontrollformular", das vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ausgefüllt wird. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss.

    Dies gilt nicht für Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind.

    Passagiere, die von außerhalb der EU/des EWR nach Spanien einreisen möchten, müssen Folgendes vorweisen:

    • eine digitale COVID-19-Impfbescheinigung der EU, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor der Einreise vollständig geimpft wurden; oder sie wurden vollständig geimpft und haben eine Auffrischungsdosis erhalten; oder
    • Ein "FCS Health Control Form", das vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ausgefüllt wird. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss; oder
    • Eine COVID-19-Genesungsbescheinigung, die mindestens 11 Tage nach dem positiven COVID-19-NAAT-Testergebnis ausgestellt wurde. Die Probe für die Bescheinigung darf höchstens 180 Tage vor der Einreise entnommen worden sein.

    Dies gilt nicht für:

    • Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind;
    • Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Europäischen Union, in den assoziierten Schengen-Staaten, in Andorra, Monaco, im Vatikan (Heiliger Stuhl) oder in San Marino, die sich auf dem Weg in dieses Land befinden und einen entsprechenden Nachweis erbringen;
    • Inhaber eines Visums für den längerfristigen Aufenthalt, das von einem Schengen-Mitgliedstaat oder einem assoziierten Schengen-Staat ausgestellt wurde, und die sich auf dem Weg in dieses Land befinden;
    • Angehörige der Gesundheitsberufe, einschließlich Forscher im Gesundheitswesen, und Angehörige der Altenpflege auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Rückweg von der Arbeit;
    • Verkehrspersonal, Seeleute und Luftfahrtpersonal, das für die Durchführung von Luftverkehrstätigkeiten benötigt wird;
    • Personal von diplomatischen und konsularischen Vertretungen, internationalen Organisationen, Militär, Zivilschutz und humanitären Organisationen in Ausübung ihrer Tätigkeit;
    • Studenten, die in einem Schengen-Mitgliedstaat oder einem assoziierten Staat studieren und über eine entsprechende Erlaubnis oder ein Visum und eine Krankenversicherung verfügen, sofern sie in das Land reisen, in dem sie studieren, und die Einreise während des akademischen Jahres oder in den 15 Tagen vor Beginn des akademischen Jahres erfolgt;
    • Hochqualifizierte Arbeitnehmer, deren Arbeit notwendig ist und nicht verschoben oder aus der Ferne ausgeführt werden kann, einschließlich der Teilnehmer an hochrangigen Sportveranstaltungen, die in Spanien stattfinden. Diese Umstände müssen durch Belege nachgewiesen werden;
    • Personen, die aus ordnungsgemäß akkreditierten zwingenden familiären Gründen reisen;
    • Personen, die einen Nachweis über höhere Gewalt oder eine Notlage erbringen, oder deren Einreise aus humanitären Gründen gestattet wird;
    • Einwohner von Drittländern, für die keine vorübergehenden Reisebeschränkungen gelten, wie in einer regelmäßig aktualisierten Liste aufgeführt.

    Akzeptiert werden Impfstoffe von AstraZeneca (SK Bioscience), AstraZeneca (Vaxzevria), Covaxin, Covishield, Covovax, Janssen, Moderna (Spikevax), Nuvaxovid (Novavax), Pfizer-BioNTech (Comirnaty), Sinopharm und Sinovac. Andere Impfstoffe werden akzeptiert, wenn die letzte Dosis einer der oben genannten Impfstoffe war.

    Beachten Sie, dass ab dem 1. Februar 2022 einige digitale COVID-Zertifikate der EU nach der Verabreichung einer Auffrischungsdosis neu ausgestellt werden müssen. Bitte wenden Sie sich an die ausstellende Organisation und überprüfen Sie die Gültigkeit vor Ihrer Reise.

    Passagiere, die nach Spanien einreisen oder durch Spanien reisen, müssen vor der Abreise online oder über die Spain Travel Health-SpTH App ein "FCS Health Control Form" ausfüllen. Damit wird ein QR-Code generiert, der bei der Ankunft vorgelegt werden muss.

    Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022.

    Einschränkungen für Reisen zwischen der Schweiz und Spanien

    Gute Nachrichten: Bei der Rückkehr aus Spanien ist derzeit keine Quarantäne erforderlich. Vergewisser dich aber, dass du einen gültigen PCR-Test hast und den erforderlichen Papierkram vor der Ankunft ausgefüllt hast.

Einreise zur Zeit nicht möglich
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise zur Zeit nicht möglich:
  • Zur Zeit liegen keine Informationen zu Ländern in dieser Kategorie vor.
Weitere Informationen findest du auf unserer COVID-19 Informationsseite oder der offiziellen Webseite
Warum du bei uns buchen solltest

LUEX bietet die umfangreichste und beste Auswahl an Surfreisen weltweit.

Anbieter-Unabhängigkeit und Qualität sind dabei unsere Mission.

Ziel ist, dass unsere Kunden an einem Ort die perfekte Surfreise passend zu ihren Bedürfnissen finden können.

Alle unsere Experten sind Surfer und leben diesen Lifestyle.

Unsere Experten kennen die Destinationen/Spots persönlich oder sind im engen Kontakt mit Surfern vor Ort oder Anbietern.

Wir sind Anbieter-Unabhängig und damit objektiv. Wir bieten nur genau die Reisen an, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden passen.

Wir schlagen garantiert jeden Preis am Markt.

Es ist nicht günstiger, direkt beim Anbieter zu buchen.

Wir berechnen keine Gebühr für unsere Beratung.

Wir bieten professionelle Buchungstools für unsere Kunden.

Sichere Zahlungsfunktionen für alle Währungen.

Zahlungsoptionen für Gruppen und Teilzahlungsfunktion.

Du sprichst mit echten Menschen, keinen Chat-Bots.

Wir setzen uns für dich ein, wenn es mal holprig ist.

Wir sind Insider und wollen, dass du den Surf-Lifestyle so genießen kannst, wie wir.

Unvoreingenommen, unabhängig, technologiegetrieben! Wir sind unabhängig und veranstalten selbst keine Reisen, sondern sind der Vermittler zwischen Reisenden und Anbietern / Veranstaltern von einmaligen Sporterlebnisreisen und Produkten. Deine perfekte Reise - maßgeschneidert nach deinem Geschmack, deinem Budget, deinem Stil und deinem Können und unterstützt durch unseren technologiebasierten Buchungsservice und Support.

Spüre die Vibes in unserem Surf und Ski Podcast auf Englisch

Deine Experten

Von Surfern für Surfer! Was LUEX von der Masse abhebt, ist die Kompetenz und der persönliche Umgang zwischen dir und unserem Team.

Wir alle surfen und kennen deine Bedürfnisse. Kombiniert mit unserem weitreichenden Wissen über jeden Ort werden wir für dich den perfekten Surfurlaub zusammenstellen.

Worauf du achten solltest

The land of arguably the best left on the planet needs a little bit of planning, depending on the region you would like to visit. If you head up to the Basque Country and the Northern part of Spain for example, waves are scattered all across the coast and it takes a little bit of driving AND advanced map reading skills to find them all. If your final destination is the Canary Islands, you might be in for a few connections and domestic flights which maybe doesn’t work in your favor budget wise. No matter where you’re headed, LUEX will take care of all the planning so all you have to do is to brush up on your Spanish and pack your boards for a trip of a lifetime.

Was unsere Kunden sagen

„Es ist ganz in der Nähe von Doniños - großartiger Spot (sie verleihen Skateboards, wenn du willst). Das Personal ist super freundlich, es herrscht eine gute Stimmung und die Kurse sind ideal für Anfänger (meine Frau hat hier das Surfen für sich entdeckt und ist mehr als begeistert). Es war so schön, nachts auf der Terrasse zu chillen oder Surfvideos auf der großen Leinwand zu sehen."

Sébastien
(The Camp Doniños)

"Wenn du noch Anfänger bist, ist dieses Camp genau richtig für dich. Die Coaches haben sich viel Mühe gegeben, uns die richtige Technik beizubringen, sich auf der Welle zu positionieren... Auch die Spots, an denen wir surften, waren immer gut gewählt“

Seba
(surfSOULution Fuerteventura)

"Wenn du auf der Suche nach einem Ort bist, an dem du das Surfen mit tollen Partys kombinieren kannst, dann hast du den richtigen Ort gefunden. Es gab eine ziemlich coole Truppe von Leuten, mit denen man sich treffen konnte. Jungs und Mädels aus ganz Europa, die alle auf Party und Wellen aus waren.“

Jure
(Stoke San Sebastian Surf Camp)

„Ich bin gerade mit meinem 5 Tage Surfkurs in Camino auf dem Campingplatz Valdovino fertig geworden. Der Campingplatz und das Surfcamp waren super gechillt, das Camino-Team ist wirklich freundlich, und unser Unterricht mit Emily war fantastisch. Wir haben einige tolle Leute getroffen. Ich wünschte, wir hätten länger bleiben können!“

Dan
(Camino Surf Valdovino)

4 Gründe, warum du einen Surftrip nach Spanien buchen solltest

01

Ziemlich einfach: Surfen in Spanien macht viel Spaß (und ist billig)

Spanien bleibt eines der preiswertesten Reiseziele in Europa für einen Surfurlaub. Die Spanier sind bekannt für ihre unglaublichen Partys und ihr Nachtleben allgemein. Wenn es also an der Zeit ist, in der Dämmerung aus dem Wasser zu gehen, kannst du dir sicher sein, dass du die Wellen-Sets gegen ein anderes Set tauschen wirst - das spanische Nachtleben! Ein normaler Abend in Spanien beginnt selten vor 22 Uhr und geht bis weit in den nächsten Morgen hinein. Spanische Feste sind die wildesten, zu denen man je eingeladen werden kann. Viel Tanz auf den Straßen, köstlicher Sangria und Fremde feiern zusammen als wären sie ihr Leben lang befreundet. Alles für viel weniger Geld, als du dir jemals vorstellen kannst.

02

Kantabrien ist ein Juwel für Surfer

Malerische Berge, grüne Täler, Sandstrände und berühmte prähistorische Höhlen - Das ist Kantabrien. Wenn du hier unterwegs bist, erwarten dich ruhige Landschaft, die herrlichen Picos de Europa Berge mit inspirierenden Wanderwegen, gutem Essen, wenigen Touristen, herzlichen Einheimischen und unglaubliche Wellen. Das ist Spanien, wie man es sich vorstellt.

03

Spanien hat Unterkünfte für jeden Geschmack

Ein Surftrip in Spanien ist nicht nur für eine bestimmte Zielgruppe geeignet. Stattdessen bietet LUEX so viele Unterkunftsmöglichkeiten, wie man sich nur vorstellen kann. Vom 5-Sterne-Hotelangebot auf den Kanarischen Inseln mit außergewöhnlicher Küche und Spas bis hin zum stilvollen Hostel in der Nähe von San Sebastian, das Tradition und Moderne verbindet und eine Vielzahl von Annehmlichkeiten für jeden Geschmack bietet. Und haben wir erwähnt, das Spanien gespickt ist mit Surfbreaks für Surfer jeden Alters und Niveaus? Oder möchtest du lieber zum „Glamping“ in Kantabrien? Wir haben alle Möglichkeiten, die du dir vorstellen kannst, und noch mehr!

04

Die besten Strände Europas sind in Spanien

Mit mehr als 5000 Meilen Küste hat Spanien tausende Strände, von winzigen felsigen Buchten bis hin zu langen Streifen aus goldenem Sand. Dazu kommen noch viele Blue Flag Status Strände. Der Surf in Spanien ist phänomenal, das Wasser ist rein und die Strände werden nicht überraschend als die besten der Welt eingestuft. Das Einzige, was fehlt, bist du.

Es geht noch weiter...Wir haben noch viele weitere Angebote für dich... schau dir alle unsere Surftrips an
Bekannt aus