Surfreisen Malediven Süd-Atolle

Die Süd-Atolle sind der Traum für Surfer schlechthin

Die Südlichen Atolle der Malediven sind eine wahre Perle und eine der letzten Ecken des Planeten, die noch nicht vollständig erkundet sind. Tief im Indischen Ozean gelegen - einen 45min Flug entfernt vom Trubel auf Male - liegen die Südatolle so abgelegen, wie man es sich nur wünschen kann. Hier gibt es nicht viel mehr als leere weltklasse Welle, ein paar Resorts und ganz wenige Surf Charter. Die Südatolle sind der weit gereisten Brandung aus dem Süden ausgesetzt, wodurch sie eine insgesamt längere Surfsaison zu bieten haben. Diese startet Anfang Februar und dauert tatsächlich bis Ende November.

  • Ein wahrer Magnet für Wellen
  • Eine reine Surf-Destination
  • Nicht so voll und weniger erkundet als der Norden
  • Romantische Luxusresorts
  • Beliebte Route für Surf Charter
  • Nur einen kurzen Flug von Male entfernt
Warum du bei uns buchen solltest

LUEX bietet die umfangreichste und beste Auswahl an Surfreisen weltweit.

Anbieter-Unabhängigkeit und Qualität sind dabei unsere Mission.

Ziel ist, dass unsere Kunden an einem Ort die perfekte Surfreise passend zu ihren Bedürfnissen finden können.

Alle unsere Experten sind Surfer und leben diesen Lifestyle.

Unsere Experten kennen die Destinationen/Spots persönlich oder sind im engen Kontakt mit Surfern vor Ort oder Anbietern.

Wir sind Anbieter-Unabhängig und damit objektiv. Wir bieten nur genau die Reisen an, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden passen.

Wir schlagen garantiert jeden Preis am Markt.

Es ist nicht günstiger, direkt beim Anbieter zu buchen.

Wir berechnen keine Gebühr für unsere Beratung.

Wir bieten professionelle Buchungstools für unsere Kunden.

Sichere Zahlungsfunktionen für alle Währungen.

Zahlungsoptionen für Gruppen und Teilzahlungsfunktion.

Du sprichst mit echten Menschen, keinen Chat-Bots.

Wir setzen uns für dich ein, wenn es mal holprig ist.

Wir sind Insider und wollen, dass du den Surf-Lifestyle so genießen kannst, wie wir.

Unvoreingenommen, unabhängig, technologiegetrieben! Wir sind unabhängig und veranstalten selbst keine Reisen, sondern sind der Vermittler zwischen Reisenden und Anbietern / Veranstaltern von einmaligen Sporterlebnisreisen und Produkten. Deine perfekte Reise - maßgeschneidert nach deinem Geschmack, deinem Budget, deinem Stil und deinem Können und unterstützt durch unseren technologiebasierten Buchungsservice und Support.

Spüre die Vibes in unserem Surf und Ski Podcast auf Englisch

Deine Malediven Experten

Von Surfern für Surfer! Was LUEX von der Masse abhebt, ist die Kompetenz und der persönliche Umgang zwischen dir und unserem Team. Wir alle surfen und kennen deine Bedürfnisse. Kombiniert mit unserem weitreichenden Wissen über jeden Ort werden wir für dich den perfekten Surfurlaub zusammenstellen.

Einen Vorgeschmack auf unsere Expertenberatung findest du hier

Einige unserer Lieblingswellen in den südlichen Atollen

Südliche Atolle
Beacons
Wahrscheinlich eine der schwersten Wellen, wenn sie erst einmal läuft. Mit dieser Welle ist nicht zu spaßen und du solltest wirklich ein Profi für Barrels sein, wenn du sie surfen willst.
Reefbreak
Righthand
N - NW
Pro
S - W
März bis Oktober / Primetime: März bis April
Südliche Atolle
Kottey
Ein schnell brechender Lefthander (Hauptwelle) mit einer kräftigen Lippe direkt vor Hithadhoo, einer kleinen aber belebten Insel, die bis 1976 eine US Militärbasis war. Das Riff ist hier ziemlich groß und am flachen Inneren brechen noch weitere Wellen, doch nichts kommt so richtig an die keilförmige Linke an der äußeren Ecke heran.
Reefbreak
Righthand
S - SE
Advanced - Pro
S - W
März bis Oktober
Südliche Atolle
Love Charms
Bequeme 5 Minuten mit dem Schnellboot dauert es, um vom Ayada Resorts zu diesem ultra-konsistenten Lefthander zu kommen. Los geht es hier bei mittlerem Swell aus dem Südwesten und N/NE Winden. Jeder Goofy Footer wird sofort sein oder ihr Herz an diese lange und schöne Welle verlieren, die sich in zwei Zonen aufteilt.
Reefbreak
Lefthand
N - NE
Advanced
S - W
März bis Oktober / Primetime März bis April
Südliche Atolle
Madihera
Madihera liegt nur ein kleines Stück östlich von Approach Lights, direkt an der Spitze der gleichnamigen Insel. Das Setup für diese Welle ist magisch! Obwohl es ein Riff ist, bricht Madihera eher wie eine Pointbreak mit mehreren Take Off Sektionen und einer langen Wall im Inneren.
Reefbreak
Lefthand
NE
Advanced
SW - SW
März bis Oktober
Südliche Atolle
Viligili Left
Dies ist ein schneller Lefthander der dann gut läuft, wenn es bei Viligili Right zu windig wird. Er bricht direkt gegenüber der Landebahn des Flughafens und erwacht dann wirklich zum Leben, wenn die Brandung aus dem Süden drückt und der Wind aus West-Nordwest weht.
Reefbreak
Lefthand
W - NW
Intermediate
S
März bis Oktober
Bitte beachte...

Einige Wellen auf den Malediven sind privat! Du benötigst einen Surfpass dafür und diese können NICHT vor Ort gebucht werden.

Achte drauf, dass dein Reisepass noch lange genug gültig ist!

Nicht alle Inseln haben einfachen Zugang zum Surfen, daher ist der Transfer zu den Spots wichtig!

Die Malediven sind alkoholfrei, da sie eine islamische Nation sind. Aber alle Boote, Resorts und Camps haben eine Lizenz, sodass du dort dein Bier oder deine Cocktails bekommen kannst.

Bitte informiere dich vor deiner Reise über die örtlichen Gesetze und Einschränkungen!

Was unsere Kunden sagen

"Entspannter und großartiger Familientrip. Und der Surf war natürlich weltklasse."

Helena
(Four Seasons Explorer – Malediven)

"Das Boot ist stilvoll, komfortabel, super luxuriös und es hält überall dort, wo gerade die besten Wellen sind. Viel mehr konnte Ich von den Malediven verlangen. Es war der beste Trip, die ich je gemacht habe"

David
(Gurahali – Malediven)

"Luex fand definitiv das Boot, das perfekt zu unserer Gruppe gepasst hat, zumal wir eine kleine Gruppe waren und ein eigenes Boot haben wollten."

Eduardo
(Koimala – Malediven)

"Wooohoo :) Wir hatten wirklich die beste Zeit auf dem Boot. Nur wir vier und eine super Crew. Das war zwar nicht unser erstes Mal auf den Malediven, aber es hat uns wieder völlig umgehauen…"

Eddy
(Koimala – Malediven)

"Die Süd-Atolle waren atemberaubend. Eine fantastisches Untrwasserwelt und einige Wellen die und wirklich gechallanged haben. Zum Relaxen haben wir auch noch genügend Zeit gefunden."

Jamie
(Sea Farer - Malediven)

"Ich denke, es ist das perfekte Boot, weil du es mit drei Kumpels teilen kannst. So hast du eine gute Zeit und bringst keine Crowds mit an die Spots."

Johnny
(Kethi - Malediven)

"Ich hatte eine MEGA Zeit auf dem Boot. 11 Tage wie im siebten Himmel mit einer großen Gruppe von Surfern aus Japan, Australien, Spanien, Frankreich, England, Schweiz....."

Arnaud
(Blue Star - Malediven)

6 Gründe, warum du den perfekten Surfspot in den südlichen Atollen der Malediven finden kannst

01

Die Süd-Atolle sind der Swell-Magnet der Malediven

Die Süd-Atolle sind die Region, die aus allen Richtungen den größten Swell aufnimmt, was zu sehr konstanten und perfekten Bedingungen führt. Obwohl hier das ganze Jahr über gesurft werden kann, ist die Primetime in den Süd-Atollen März - April und September - November, denn dann laufen die nach Süden ausgerichteten Spots am besten. Im Mai-August, wenn diese Spots von überwiegend Südwinden betroffen sind, können die nach Osten ausgerichteten Spots besser sein, obwohl diese typischerweise weniger Swell aufnehmen.

02

Die Süd-Atolle haben einige der besten Wellen der Malediven

Es gibt eine Vielzahl von namhaften Spots wie Love Charms, Tiger Stripes, Blue Bowls und Castaways - überwiegend Lefthander - und unzählige weitere Geheimspots mit noch unbenannten Left- und Righthandern. Gaafu Dhaalu, die südliche Hälfte des Huvadhoo Atolls, wird in Surferkreisen oft als der Spot mit den besten Bedingungen des Landes beschrieben, denn er hat die höchste Anzahl und die größte Wellenvielfalt auf den Malediven. Wenn du eine Herausforderung voller Adrenalin suchst, dann werden dich die schnellen und hohlen Wellen, die über flaches Riff brechen, komplett begeistern. Doch auch Longboarder, die eher nach sanften Wellen suchen, kommen hier auf ihre Kosten.

03

Mach dich auf ein Surf-Charter-Paradies iin den Süd-Atollen gefasst

Außer atemberaubenden Wellen zum Surfen gibt es hier nicht viel, aber was will man auch mehr? Der beste Weg, um alles zu erkunden, ist definitiv per Boot. Surfboas-Charter gibt es in fast allen Größen und Arten, was die Süd-Atolle gerade für kleine und auch große Gruppen beliebt macht - einige Boote legen sogar schon mit einer Anzahl von nur 4-6 Personen ab. Egal ob groß oder klein, alle Boote haben diesen gewissen Charme der Malediven.

04

Erlebe das wahre maledivische Paradiesgefühl

Die weißen Sandstrände, das kristallklare Wasser und die unglaubliche Unterwasserwelt der Süd-Atolle macht das Schnorcheln und Tauchen zu einem wahr gewordenen Traum. Kein Hochhaus in Sicht und das einzigste Geräusch das du hörst sind die brechenden Wellen. Das Wort “Paradies” wird im Alltag viel zu oft verwendet, doch kein Ort verdient das Label “Paradies” so wie die Süd-Atolle der Malediven.

05

Ultimativer Luxus an Bord und an Land

Fast alle Trips, die auf den Süd-Atollen angeboten werden, sind Surf Boat Charter. Es gibt jedoch auch ein paar ausgewählte luxuriöse Surf Resorts, die man nicht außer Acht lassen sollte. Feinstes Essen, exklusive Services und vollste Verwöhnung kriegst du auf den Booten sowie in den Resorts. Die wenigen Resorts im Süden bieten eine Mischung aus Luxus und einer atemberaubenden Umgebung, von der die meisten Menschen nur träumen können.

06

In den südlichen Atollen bist du eins mit dem Ozean

Beim Surfen in den Süd Atollen dreht sich alles um den Ozean - aber dieser ist natürlich nicht nur aufs Surfen beschränkt. Wenn du nicht Surfen willst, kannst du deine Zeit mit Angeln, Schnorcheln, Tauchen, Wal- und Delfin Touren oder einfach nur mit dem Blick auf den Ozean und Sonnenuntergang verbringen. Von Zeit zu Zeit musst dich mit Sicherheit mal kneifen, um sicherzustellen, dass du das alles nicht nur träumst.

Schaue dir auch diese Malediven Reisen an
Malediven

Tausende kleine Inseln, die konsequent von den Wellen des Indischen Ozeans angetrieben werden, machen die Malediven zu einem der heißesten und zuverlässigsten Surfspots der Welt.

Surf Camps auf den Malediven

Surfe die besten Wellen der Welt zu recht günstigen Preisen in einem Surf Camp auf den Malediven.

Surf Boote auf den Malediven

Erlebe die heißesten Surf Spots von den verschiedenen Malediven Atolle auf coolen oder luxuriösen Surf Booten und genieße episches Surfen mit deinen Freunden.

Kannst du in Zeiten von Corona surfen?

Disclaimer: Wir versuchen unser Bestes, um mit den neuesten globalen Reisebeschränkungen Schritt zu halten. Unsere Updates fassen die von verschiedenen Quellen gemeldeten Änderungen zusammen. Da sich die Situation jedoch ständig ändert, solltest du diese Informationen bitte nur als Richtlinie nutzen.

Keine oder nur geringe Einschränkungen
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise ohne oder nur mit geringen Einschränkungen möglich:
  • Zur Zeit liegen keine Informationen zu Ländern in dieser Kategorie vor.
Einreise mit Einschränkungen möglich
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise mit Einschränkungen möglich:
  • Deutschland

    Generelle Einreisebeschränkungen für die Malediven

    Ein Touristenvisum wird für alle Nationalitäten bei der Ankunft auf den Malediven ausgestellt. Ein Ausländer, der als Tourist auf die Malediven reist, benötigt also keine Vorabgenehmigung für das Visum. Die Person muss jedoch die grundlegenden Einreisebedingungen erfüllen, um bei der Ankunft die Einreisegenehmigung zu erhalten.

    Die Grundvoraussetzungen für die Einreise sind wie folgt:

    • Ein Reisepass oder ein Reisedokument mit maschinenlesbarer Zone (MRZ) mit einer Gültigkeit von mindestens einem Monat; und
    • Eine im Voraus bezahlte Hotelbuchung/Unterkunft für den gesamten Aufenthalt; und
    • Ausreichende Geldmittel für die geplante Aufenthaltsdauer auf den Malediven; und
    • Bestätigte Weiter-/Rückreisetickets in das Heimatland oder in das Land des Wohnsitzes (gilt nicht für Inhaber einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung); und
    • Einreiseerleichterungen für die Weiterreise, z. B. das Visum.

    Die Gesundheitserklärung für Reisende (Traveller Health Declaration, THD) muss von allen Personen, die auf die Malediven reisen oder von dort abreisen, 96 Stunden vor der Ankunft ausgefüllt und eingereicht werden. Sie können das Formular elektronisch über IMUGA einreichen.

    Gelbfieber-Impfbescheinigung, falls zutreffend.

    Passagiere, die als Touristen reisen, müssen eine Hotelbuchungsbestätigung für den gesamten Aufenthalt in einer registrierten touristischen Einrichtung vorlegen.

    Die Höchstzahl der bei der Ankunft gewährten Tage beträgt 30 Tage, es sei denn, es wurden bilaterale Vereinbarungen oder Verträge getroffen. Der Besucher hat keinen Anspruch auf diese Aufenthaltsdauer, sondern es liegt im Ermessen der maledivischen Einwanderungsbehörde, eine beliebige Anzahl von Tagen unter oder gleich 30 zu gewähren.

    Die gewährte Aufenthaltsdauer ist auf dem Vermerk im Reisepass vermerkt. Besuchern wird empfohlen, ihren Reisepass auf den Ankunftsvermerk zu überprüfen und die Anzahl der gewährten Aufenthaltstage auf den Malediven zu notieren. Nach der Ankunft als Tourist ist es dem Besucher nicht gestattet, während seines Aufenthalts auf den Malediven irgendeiner Form von Geschäft, Beschäftigung, Beruf oder bezahlter Arbeit nachzugehen.

    Alle Reisenden werden außerdem daran erinnert, dass es strafbar ist, länger als die angegebene Anzahl von Tagen auf den Malediven zu bleiben.

    Zuletzt aktualisiert am 13. September 2022.

    Es sind keine länderspezifischen Beschränkungen mehr erforderlich. Für die meisten Reise- und Zielländer gelten die gleichen Einreisebeschränkungen. Bitte informiere dich über dein Reise- oder Zielland, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

  • Österreich

    Generelle Einreisebeschränkungen für die Malediven

    Ein Touristenvisum wird für alle Nationalitäten bei der Ankunft auf den Malediven ausgestellt. Ein Ausländer, der als Tourist auf die Malediven reist, benötigt also keine Vorabgenehmigung für das Visum. Die Person muss jedoch die grundlegenden Einreisebedingungen erfüllen, um bei der Ankunft die Einreisegenehmigung zu erhalten.

    Die Grundvoraussetzungen für die Einreise sind wie folgt:

    • Ein Reisepass oder ein Reisedokument mit maschinenlesbarer Zone (MRZ) mit einer Gültigkeit von mindestens einem Monat; und
    • Eine im Voraus bezahlte Hotelbuchung/Unterkunft für den gesamten Aufenthalt; und
    • Ausreichende Geldmittel für die geplante Aufenthaltsdauer auf den Malediven; und
    • Bestätigte Weiter-/Rückreisetickets in das Heimatland oder in das Land des Wohnsitzes (gilt nicht für Inhaber einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung); und
    • Einreiseerleichterungen für die Weiterreise, z. B. das Visum.

    Die Gesundheitserklärung für Reisende (Traveller Health Declaration, THD) muss von allen Personen, die auf die Malediven reisen oder von dort abreisen, 96 Stunden vor der Ankunft ausgefüllt und eingereicht werden. Sie können das Formular elektronisch über IMUGA einreichen.

    Gelbfieber-Impfbescheinigung, falls zutreffend.

    Passagiere, die als Touristen reisen, müssen eine Hotelbuchungsbestätigung für den gesamten Aufenthalt in einer registrierten touristischen Einrichtung vorlegen.

    Die Höchstzahl der bei der Ankunft gewährten Tage beträgt 30 Tage, es sei denn, es wurden bilaterale Vereinbarungen oder Verträge getroffen. Der Besucher hat keinen Anspruch auf diese Aufenthaltsdauer, sondern es liegt im Ermessen der maledivischen Einwanderungsbehörde, eine beliebige Anzahl von Tagen unter oder gleich 30 zu gewähren.

    Die gewährte Aufenthaltsdauer ist auf dem Vermerk im Reisepass vermerkt. Besuchern wird empfohlen, ihren Reisepass auf den Ankunftsvermerk zu überprüfen und die Anzahl der gewährten Aufenthaltstage auf den Malediven zu notieren. Nach der Ankunft als Tourist ist es dem Besucher nicht gestattet, während seines Aufenthalts auf den Malediven irgendeiner Form von Geschäft, Beschäftigung, Beruf oder bezahlter Arbeit nachzugehen.

    Alle Reisenden werden außerdem daran erinnert, dass es strafbar ist, länger als die angegebene Anzahl von Tagen auf den Malediven zu bleiben.

    Zuletzt aktualisiert am 13. September 2022.

    Einschränkungen für Reisen zwischen Österreich und den Malediven

    Es sind keine länderspezifischen Beschränkungen mehr erforderlich. Für die meisten Reise- und Zielländer gelten die gleichen Einreisebeschränkungen. Bitte informiere dich über dein Reise- oder Zielland, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

  • Schweiz

    Generelle Einreisebeschränkungen für die Malediven

    Ein Touristenvisum wird für alle Nationalitäten bei der Ankunft auf den Malediven ausgestellt. Ein Ausländer, der als Tourist auf die Malediven reist, benötigt also keine Vorabgenehmigung für das Visum. Die Person muss jedoch die grundlegenden Einreisebedingungen erfüllen, um bei der Ankunft die Einreisegenehmigung zu erhalten.

    Die Grundvoraussetzungen für die Einreise sind wie folgt:

    • Ein Reisepass oder ein Reisedokument mit maschinenlesbarer Zone (MRZ) mit einer Gültigkeit von mindestens einem Monat; und
    • Eine im Voraus bezahlte Hotelbuchung/Unterkunft für den gesamten Aufenthalt; und
    • Ausreichende Geldmittel für die geplante Aufenthaltsdauer auf den Malediven; und
    • Bestätigte Weiter-/Rückreisetickets in das Heimatland oder in das Land des Wohnsitzes (gilt nicht für Inhaber einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung); und
    • Einreiseerleichterungen für die Weiterreise, z. B. das Visum.

    Die Gesundheitserklärung für Reisende (Traveller Health Declaration, THD) muss von allen Personen, die auf die Malediven reisen oder von dort abreisen, 96 Stunden vor der Ankunft ausgefüllt und eingereicht werden. Sie können das Formular elektronisch über IMUGA einreichen.

    Gelbfieber-Impfbescheinigung, falls zutreffend.

    Passagiere, die als Touristen reisen, müssen eine Hotelbuchungsbestätigung für den gesamten Aufenthalt in einer registrierten touristischen Einrichtung vorlegen.

    Die Höchstzahl der bei der Ankunft gewährten Tage beträgt 30 Tage, es sei denn, es wurden bilaterale Vereinbarungen oder Verträge getroffen. Der Besucher hat keinen Anspruch auf diese Aufenthaltsdauer, sondern es liegt im Ermessen der maledivischen Einwanderungsbehörde, eine beliebige Anzahl von Tagen unter oder gleich 30 zu gewähren.

    Die gewährte Aufenthaltsdauer ist auf dem Vermerk im Reisepass vermerkt. Besuchern wird empfohlen, ihren Reisepass auf den Ankunftsvermerk zu überprüfen und die Anzahl der gewährten Aufenthaltstage auf den Malediven zu notieren. Nach der Ankunft als Tourist ist es dem Besucher nicht gestattet, während seines Aufenthalts auf den Malediven irgendeiner Form von Geschäft, Beschäftigung, Beruf oder bezahlter Arbeit nachzugehen.

    Alle Reisenden werden außerdem daran erinnert, dass es strafbar ist, länger als die angegebene Anzahl von Tagen auf den Malediven zu bleiben.

    Zuletzt aktualisiert am 13. September 2022.

    Einschränkungen für Reisen zwischen der Schweiz und den Malediven

    Es sind keine länderspezifischen Beschränkungen mehr erforderlich. Für die meisten Reise- und Zielländer gelten die gleichen Einreisebeschränkungen. Bitte informiere dich über dein Reise- oder Zielland, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

Einreise zur Zeit nicht möglich
Aus den folgenden Ländern ist eine Einreise zur Zeit nicht möglich:
  • Zur Zeit liegen keine Informationen zu Ländern in dieser Kategorie vor.
Weitere Informationen findest du auf unserer COVID-19 Informationsseite oder der offiziellen Webseite
Hier hört es noch nicht auf...Wir haben noch viele weitere Angebote für dich... schau dir alle unsere Surftrips auf die Malediven an
Bekannt aus